7be/acdf: Wovon mache ich mich abhängig?

Print Friendly, PDF & Email

S. 33 Aufgabe 1:

– Der Poetry-Slam möchte, dass man selbst entscheidet, was man und wie man es sein möchte.

– Man soll zunächst auf sich selbst hören und sich nicht vom Urteil anderer abhängig machen

– Es geht weniger um Ziele / ein Sich Festlegen, sondern um die Suche nach dem Passenden und Offenheit

Aufgabe 2 (Fortsetzung)

Freisein heißt für mich: offen, kreativ, neugierig sein, spontan o.ä.

Aufgabe 3:

Sprechblase mgl. Ursache von Abhängigkeit
o.l. Ansehen, das Urteil anderer, Unsicherheit
o.r. Medien als Freizeitbeschäftigung, Gruppenzwang
m.l. Gewohnheit, Langeweile
m.r. Collsein, Unsicherheit, Gruppenzwang
u.r. Unsicherheit. Urteil anderer

Aufgabe 4:

– Gemeint ist: die Menschen sollen sich so lieben wie sie nun einmal sind

– Man soll nicht versuchen, einen anderen Menschen so zu ändern, wie man ihn haben will…