Jg 7-7ag: Bilder von Jesus

Print Friendly, PDF & Email

Einstieg: verschiedene Jesus-Bilder

a) Schlagt im Schulbuch die Seiten 90/91 auf!

Beantwortet dort die Fragen 1 bis 3!

Dazu nutzt ihr am besten das folgende Arbeitsblatt (Word-Dokument):

AB zum Einstieg S.90-91

 

Hier als PDF, wenn das mit Word nicht klappt (allerdings müsst ihr es dann ausdrucken, weil bearbeiten nicht geht!

AB zum Einstieg S.90-91 (PDF)

Folgende Hinweise dazu:

  • Für die Aufgabe 2 nehmt ihr am besten diesen Link —->  Google-Bildersuche!
    Dann kopiert ihr das Bild, das euch am besten gefallen hat, in euer Arbeitsblatt hinein.
  • In der Aufgabe 3 schreibt ihr zunächst in jede Tabellenzelle ein passendes Stichwort hinein, bevor ihr den Text verfasst.

Jesus Christus: Bekenntnisse

a) Wir üben heute erneut ein Arbeitsblatt mit einem Textverarbeitungsprogramm zu befüllen.
Dazu habe ich wieder ein Arbeitsblatt (in zwei alternativen Formaten) vorbereitet, das ihr bitte herunterladet:

AB-Jesus-Bekenntnisse (Libre-Office-Format)

AB-Jesus-Bekenntnisse(Word-Format)

 

Das Apostolische Glaubensbekenntnis (Schulbuch S. 93)

a) Hier findet ihr zunächst die Lösung unserer letzten Unterrichtsstunde! —> Jg7: Jesus Christus – Bekenntnisse
Schaut sie euch zunächst an und vergleicht sie mit euren Lösungen!

Nach unseren (recht erfolgreichen) Übungen mit der Textverarbeitung auf eurem Laptop/PC/ Tablet
macht ihr bitte heute mit der gleichen Methode weiter!

b) Dazu habe ich wieder ein Arbeitsblatt für euch vorbereitet, das sich mit dem sogenannten
„Apostolischen Glaubensbekenntnis beschäftigt“ (-> bitte das Schulbuch Seite 93 aufschlagen).

Bitte ladet es euch herunter, speichert es wieder ab (Dateinamen etwas verändern!) und bearbeitet es dann!

AB Apostolicum (Libre Office)

AB Apostolicum (Word)

Anm: Die Aufgaben auf der Seite 93 braucht ihr nicht zu bearbeiten, da sie auf dem Arbeitsblatt in etwas veränderter Form verwendet wurden!

Wunder – damals und heute

a) Zum gemeinsamen Einstieg in die Seiten 94/95 sehen und hören wir uns zunächst ein Video an (auf das sich das Bild S. 94 bezieht):

b) Was erzählt Nena hier über Wunder und wie steht sie dazu? Notiert es euch!

c) Habt Ihr selbst schon einmal (so etwas wie ein) Wunder erlebt? Macht euch Notizen zu dieser Frage!

d) Ergänzt den folgenden Satz: „Ein Wunder ist, wenn….“ – versucht eine eigene Definition, die erklärt, was man unter
einem Wunder versteht!

e) Stellt die Positionen von Marc (S. 94) und Julia (S.95) mit eigenen Worten dar! Mit folgenden Sätzen dazu könnt ihr beginnen:
(Ihr könnt aber auch gerne andere Formulierungen wählen!)

„Marc sieht das mit den Wundern von Jesus sehr……., denn…..“
„Julia hingegen denkt schon, dass Jesus……… Aber sie….“

Hierzu werden wir ein Tafelbild erstellen (mit der 7ag bereits am 28.05. erledigt)

f): Es geht weiter mit Seite 96/97!

  • Lest den Text Seite 96 und bearbeitet die Aufgaben 1+2 auf Seite 97!
  • Lest gründlich den „Schlüsselwissen“-Text auf Seite 97. Er erklärt euch alles Wissenswerte über die neutestamentlichen Wundergeschichten!
  • Ladet euch dann das folgende Arbeitsblatt herunter und bearbeitet die Aufgabe dazu!
  • Stellungnahme – Wie ist das mit den Wundern Jesu

 

Gleichnisse

a) Wir steigen mit euren Stellungnahmen zu den Behauptungen über die Wunder Jesu ein.

b) Daran anschließend werden wir uns folgende Aussagen etwas genauer anschauen:

  • Thomas benimmt sich wie ein Elefant im Porzellanladen.
  • Ihre Mutter war für Maxi immer wie ein Fels in der Brandung.
  • Stefanie ist wie ein Engel.
  • Michael spielt Fußball wie von einem anderen Stern.
  • Die Zehn Gebote sind für mich wie ein Navi.

Was sagen die Sätze aus? Was haben sie gemeinsam? Das werden wir in einem Unterrichtsgespräch klären.

c) Nun werden wir uns mit diesem Arbeitsblatt beschäftigen: AB_Das Reich Gottes in Gleichnissen

Wir lesen gemeinsam den Infokasten „Was ist ein Gleichnis?“ und den Text „Das Reich Gottes ist wie… eine selbstwachsende Saat und ein Senfkorn“. Im Anschluss daran sollt ihr die Aufgaben auf dem Arbeitsblatt bearbeiten:

  1. „Das Reich Gottes ist wie…“ – Entwirf Ergänzungen zu der Überschrift und erläutere diese.
  2. Lies dir Mk 4, 26-29. 30-32 durch und formuliere für Jonathan eine Erklärung. Wie wird das Reich Gottes durch die Gleichnisse verkündet?
  3. Für die Schnellen: Beschreibe das Bild „Sämann“ des Künstlers Vincent van Gogh und vergleiche es mit den beiden Gleichnissen vom Säen und Wachsen. Wie passt das Bild zu Jesus?
„Sämann“, Vincent van Gogh (1853-1890)

d) Hier sind eure Ergebnisse zu der Aufgabe 1:

e) Wir lesen zusammen in eurem Religionsbuch auf der S. 98 den Text „Noch ’ne Story von Jesus über die Leute vom Bau“ (Mt 20, 1-3).

f) Aufgabe: Die Antwort des Chefs bleibt offen. Formuliert mit euren Sitznachbarn eine Antwort, die ihr vom Chef erwartet.

g) Anschließend vergleichen wir eure Lösungen mit dem Original (Mt 20, 13-16).

h) Was will das Gleichnis über das Reich Gottes sagen? Und was könnten wir daraus lernen?

Aufgabe für diejenigen, die nicht in der Schule sind: Schickt Herrn Willenberg eure Ergebnisse zu den Punkten f) und h) per Mail zu.

 

Jesus – ein Idol?

Unterricht am 18.Juni 2021

a) Zu Beginn werden wir noch einmal kurz auf das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg (Mt 20, 1-16) bzw. „Noch ’ne Story von Jesus über die Leute vom Bau“ eingehen und die Frage klären, was das Gleichnis über das Reich Gottes aussagt.

b) Was ist ein Idol? Mit dieser Frage wollen wir uns heute u.a. beschäftigen. Hier sind die Ergebnisse aus der Stunde:

Nach einem gemeinsamen Brainstorming sollt ihr in Stillarbeit folgende Fragen für euch selbst beantworten:

  1. Wer ist für mich ein Idol/ Vorbild? (Schreibe den Namen und den Beruf/die Tätigkeit dieses Menschen auf.)
  2. Welche Eigenschaften hat/ haben mein Idol/ meine Idole, die sie/ihn besonders machen?
  3. Schaue dir diese Eigenschaften an und vergleiche sie mit dir. Was fällt dir auf?

Wir werden nach dieser Stillarbeitsphase gemeinsam über eure Idole und ihre besonderen Eigenschaften sprechen. Wie sieht es mit Jesus aus? Ist bzw. kann Jesus ein Idol sein?

Hier sind die Ergebnisse aus der Stunde:

c) Dann werden wir auf der S. 101 den grünen Kasten „Schlüsselwissen Nachfolge Jesu“ und das Interview mit Simon Petrus, einem Jünger Jesu, lesen. Anschließend bearbeitet ihr in Kleingruppen die Nr. 2 auf S. 100.
(Für euch zuhause: Nutzt die Zeit und lest euch bitte alle Bibelstellen aus dem Interview durch.)

Wir werden das Interview nun noch einmal zusammen lesen und die Expertengruppen erzählen den anderen was genau in der/den Bibelstelle/n steht.

e) Im Anschluss daran erkläre ich euch die Gruppenaufgabe für die nächste Stunde.

Gruppenarbeit am 25. Juni 2021:

1. Informiert euch über einen bekannten Menschen, der heute Jesus nachfolgt.
2. Gestaltet ein digitales Plakat, auf dem ihr diesen Menschen vorstellt und deutlich macht, wo und inwiefern dieser Mensch in Jesu Nachfolge lebt.

Wir werden gemeinsam am 25. Juni in den Computerraum gehen, wo Herr Willenberg und ich euch auch in das Programm LibreOffice Draw einweisen werden.
Die Präsentationen eurer Ergebnisse erfolgen dann am 2. Juli.

Für diejenigen, die zuhause sind: Gestaltet bitte ebenfalls auf einer DinA4-Seite ein digitales Plakat (im Notfall könnt ihr auch Microsoft Word etc. benutzen) zu einem bekannten Menschen. 

Hier sind einige Beispiele, die ihr als mögliche Grundlage nehmen könnt, aber nicht müsst:

Justin Bieber (geb. 1994), kanadischer Sänger

„Ich persönlich liebe Jesus, er ist das Vorbild für mein Leben. Er hat eine ziemlich schöne Vorlage hingelegt, wie man andere liebt und wie man gnädig und freundlich sein kann.“
– Justin Bieber

 

Jürgen Klopp (geb. 1967), Fußballtrainer

 

„Jesus ist für mich die wichtigste Person der Geschichte. Durch ihn hat sich alles verändert. Was er getan hat, war das Großartigste, was jemals vollbracht wurde. Wir werden niemals in der Lage sein, so etwas zu tun, müssen wir aber auch nicht. Jesus hat es ja schon getan.

Ich bin um Himmels Willen nicht frei von Fehlern, Schwächen, Sünden, aber mir ist sehr daran gelegen, wenn ich irgendwo auftauche, das Leben meiner Mitmenschen ein bisschen angenehmer zu machen – dass man der Grundidee des Zusammenlebens ein bisschen näher kommt. Und das funktioniert ganz einfach dann, wenn man sich selbst nicht so wichtig nimmt.“
– Jürgen Klopp

 

 

 

 

Unterricht am 9.7.2021

Nach Jesu Vorbild gewaltlos leben ? (Schulbuch Seite 102/103

a) Wir beginnen mit den Aussagen der beiden Jugendlichen (Leon/Nina) und diskutieren darüber

b) Wir schauen uns das folgende Video an:

c) Wir lesen die Texte auf den beiden Seiten und bearbeiten die Aufgaben 1-3 dazu! (Achtung: Aufgabe 1 beziehen wir auf die Sätze in dem roten Kasten (Aussagen von M.L. King) auf Seite 103!

Die Bibeltexte finden wir hier: https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lesen/LU17/MAT.5/Matth%C3%A4us-5

Ende

 

Unterricht am 16.07.2021

Präsentation der Plakate vom 25.06.2021

Jürgen Klopp Cristiano Ronaldo Cacau Kanye West Beyoncé Augustine Jebakumar

Jürgen Klopp (1)

Jürgen Klopp (2)

Jürgen Klopp (3)

Jürgen Klopp (4)

Cristiano Ronaldo Cacau

Kanye West (1)

Kanye West (2)

Beyoncé Augustine Jebakumar