Jg 12: Theologische Anthropologie

B. Theologische Anthropologie: Religionsbuch Cornelsen S. 220-263:
Was ist der Mensch?

Einstiegsseite „Was ist der Mensch?“

Schulbuch, Seiten 218+219

Dort jeweils alle Fragen beantworten (auch die in blauer Schrift, natürlich nur in Einzelarbeit…)

Der Mensch als Frage

a) Zunächst besprechen wir per Videokonferenz die Hausaufgabe zu heute. Wird bestimmt interessant…
b) Dann lest ihr bitte zunächst die Texte auf den Seiten 220 bis 222 und bearbeitet die Aufgaben (auch die blaue S.220)

c) Zum Abschluss etwas, damit ihr euch kreativ austoben könnt:
Erstellt zum Bibeltext Psalm 8, 4-10 (siehe Seite 223) ein Bild-Text-Poster (auf dem also der Text in Auszügen oder komplett auch erscheinen sollte!)
Ihr könnt eine eigene App/Software vom eigenen PC nehmen, aber das geht auch online und macht Spaß:
Siehe z.B. hier: https://www.canva.com/de_de/erstellen/poster/
Die Nutzung ist für Einzelpersonen gratis. Zum Speichern des Posters müsst ihr euch allerdings registrieren, z.B. über ein googlemail-Konto.

Mehr als nur ein nackter Affe

a) Nachdem ihr nun Plakate erstellt habt, lasst euch davon inspirieren und beantwortet die Fragen zu Psalm 8, 4-10 auf Seite 223

b) Lest anschließend die Texte auf den Seiten 224+225 und beantwortet die Frage zu M5/M6 auf Seite 225!

Hier die Lösung

a) Wir starten zunächst mit einer Konferenz, um die Aufgaben zu heute zu besprechen..

b) Dann ist noch M7 auf Seite 226 dran. Der Text ist zunächst zusammenzufassen. Dann folgen die Aufgaben 1 bis 3.

 Gottesebenbildlichkeit und Menschenwürde

a) Um diese beiden Begriffe in den erforderlichen Zusammenhang bringen zu können, schaut euch bitte zunächst das
folgende Video an und fasst die wesentlichen Aussagen zusammen:

b) In einem weiteren Video wird euch kurz und knapp erläutert, wie die Menschenwürde bzw. – rechte im Grundgesetz verankert sind
und was das konkret bedeutet (außer einige Ausnahmen in Corona-Zeiten :-)). Notiert euch auch hier das Wesentliche!

 

c) Lest dann im Schulbuch den Text M8 auf der Seite 227 und fasst ihn zusammen!

d) Lest zunächst M9 auf Seite 227/228 und bearbeitet die Aufgaben 1 und 2!

Nach der Besprechung der Aufgaben geht es anschließend um die Frage:

Wann beginnt die Menschenwürde?

Um den folgenden Text zu verstehen, lohnt es sich, den australischen Philosophen Peter Singer
einmal selbst zu Wort kommen zu lassen: Bitte schaut euch dieses Video dazu an!

e) Lest nun M10 auf Seite 228/229, fasst den Text zusammen und nehmt dazu Stellung!

Hier der Ansatz Singers: Jhg12: Menschenwürde nach P.Singer

Menschenwürde: Theologische Antworten auf die Überlegungen Peter Singers

Das letzte Video und der Text M10 (P.Singer) haben heftige Reaktionen von euch ausgelöst – gut so!

Deswegen wollen wir uns heute und morgen mit theologischen Positionen zur Frage „Wem gilt eigentlich die Menschenwürde?“ beschäftigen,
die ihrerseits die Argumentation Singers aufnehmen.

a) Schaut euch zunächst das folgende Gemälde an, verbunden mit folgenden Aufgaben dazu:

  • findet einen Titel für das Bild!
  • Schreibt einen inneren Monolog zum Bild: Welche Gedanken gehen dem Helfer wohl durch den Kopf?

b) Vergleicht euren inneren Monolog mit den fettgedruckten Zeilen auf der zweiten Seite des folgenden Textes dazu:

Theologische Positionen zur Frage der Menschenwürde- Text1

  • Lest dann den ganzen Text durch und fasst die wesentlichen Gedanken zusammen!
  • „Die Menschenwürde ist kein Attribut….. sie ist eine Beziehung, oder besser: sie zeigt sich im Verhalten….“
    Erläutert diese Schlussaussage des Textes mit eigenen Worten und überlegt euch konkrete (fiktive) Beispiele aus dem realen Leben dazu!
    Erklärt auch, inwiefern sich diese Position deutlich von der Singers unterscheidet!

Hier die Textzusammenfassung:Jg12: Der Mensch in seiner Unwürdigkeit

Nun werden wir das Thema „Menschenwürde“ abschließen.

a) Lest euch zunächst den folgenden Text durch und bearbeitet die Aufgaben!

Theologische Positionen zur Frage der Menschenwürde- Text2

b)Lest dann M11 auf Seite 229/230 und fasst ebenfalls den Text zusammen!

c) Erstellt dann mit Hilfe des flg. Arbeitsblattes (Word-Format) eine Synopse mit den verschiedenen Positionen und druckt diese für eure Unterlagen aus.

Synopse -Positionen Menschenwürde

(Das hilft euch für die kommende Klausur, falls es im Klausurtext um die Menschenwürde geht – ist nur ein Tipp :-))

d) „WANN beginnt die Menschenwürde?“ Erst mit der Geburt – oder schon früher? -Recherchiert dazu selbständig im Web
und tragt die (unterschiedlichen? Ergebnisse zusammen (Stichworte: „Menschenwürde vor der Geburt“, „Fötus Menschenwürde“ etc.).
Hierbei wäre auch zu klären, ob z.B. eine Abtreibung mit der Menschenwürde vereinbar ist…

Bin ich wirklich frei?

Befreiender Glaube (Martin Luther)

Schulbuch S. 232:

a) Beginnt mit den Aufgaben 1 und 2 auf Seite 232! Hier geht es um die Frage: „Was zerrt an mir – und macht mich unfrei?“
Ladet euch dazu dieses Arbeitsblatt AB -bin ich wirklich frei-S.232 (Word-Dokument) herunter und füllt es aus!

Dann geht es weiter mit SB S. 232/233:

b) Lest zunächst den Einführungstext auf Seite 232. Den Bibeltext dazu findet ihr hier:
https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lesen/LU17/ROM.7/R%C3%B6mer-7

c) Martin Luther: von der Freiheit eines Christenmenschen
Luther hat dazu zwei Leitsätze aufgestellt:
– Ein Christenmensch ist ein freier Herr über alle Dinge und niemand untertan.
– Ein Christenmensch ist ein dienstbarer Knecht aller Dinge und jedermann untertan.

Erläutert diese beiden Leitsätze und alles Weitere (s. Aufgaben 1+2) anhand des Textes auf den Seiten 232/233!
Anm.: Um den Text besser verstehen zu können, lohnt es sich dabei, einen Blick auf Luthers
Rechtfertigungslehre zu werfen, auf die er in den Zeilen 30ff. eingeht (Gott schenkt den Menschen Gnade, Gerechtigkeit usw.).
Diese könnt ihr hier in einem Dokument (ursprünglich für 7.-Klässler geschrieben) anschauen: Aktive und passive Gerechtigkeit

d) Lest zum Abschluss den folgenden Artikel https://www.cducsu.de/themen/innen-recht-sport-und-ehrenamt/von-der-freiheit-eines-christenmenschen
und erläutert mit eigenen Worten, welche Bedeutung/Konsequenzen diese Leitsätze Luthers auch heute noch für Politik, Demokratie und das Verhalten der Bürger haben!

Hier das „Tafelbild“ vom 17.02.2021 : Jg12: Von der Freiheit eines Christenmenschen

Die Freiheit als Idee der Vernunft/ Freiheit – doch eine Illusion?

– Zunächst wiederholen wir Luthers Überlegungen zur menschlichen Freiheit!

Dann fahren wir mit zwei weiteren philosophischen Positionen aus der Zeit der Aufklärung zur Frage der menschlichen Freiheit fort:

– Fasse die Lösung des Philosophen Immanuel Kant kurz zusammen (Info-Texte S.233+235)
– Lies die Überlegungen Herders (S. 234) und fasse sie zusammen! Vergleiche sie mit Luthers Überlegungen!

...oder ist Freiheit doch nur eine Illusion?

Das fragt zum Beispiel die folgende junge Frau auf einem Bahnhof….

– Eine Antwort auf diese Frage liefert uns der prominente Psychoanalytiker Sigmund Freud (S.235/236).
Fasse seine Position zusammen und beantworte die Fragen dazu auf Seite 236!

„Menschliche Freiheit“ – in der Tat ein Thema, das man aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten kann…

a) Zunächst gehen wir die drei erarbeiteten Positionen (Kant, Herder, Freud) miteinander durch.

b) Sodann kommt eine Freud völlig entgegengesetze Position des bekannten französischen Existenzphilosophen Jean-Paul Sartre.
Lest die Infos zu M17, fasst den Text zusammen und bearbeitet Aufgabe 1 auf Seite 237.

Freiheit aus verhaltensbiologischer Sicht

c) Anschließend zwei weitere Ansätze aus verhaltensbiologischer Sicht:
Wie frei ist der Mensch – verhaltensbiologisch
Bitte lest auch diese Texte und beantwortet die Aufgaben.

 

Ist der Mensch gut – oder eher böse?

Homeschooling am 3.3.2021

a) Zunächst besprechen wir in der VK abschließend alle erarbeiteten Positionen zur Frage der menschlichen Freiheit und
beenden das Thema mit einem Blick auf das „Schlüsselwissen“ auf Seite 239
Eine „Synopse“ mit allen erarbeiteten Positionen stelle ich nach Abschluss online.

Hier ist sie:Synopse – Arbeitsblatt – Wie frei ist der Mensch

b) Dann geht es mit dem nächsten Thema weiter: SB S. 240-243, der Mensch: gut oder böse?

  1. Wie ist das überhaupt mit „Gut“ und „Böse“? Schau dir zum Aufwärmen das folgende Video dazu an!

c) Nach dem Aufwärmen beschäftigen wir uns zunächst mit zwei klassischen und sehr bekannt gewordenen Positionen zum Thema.
Hierzu finden sich die nötigen Infos auf den Seiten 240-242.
Lest die Texte M20+M21 und beantwortet dazu die beiden Fragen auf Seite 242!

Lösung zu den Positionen von Rousseau und Hobbes:

Jg12: Positionen Rousseau und Hobbes (Gut oder Böse?)

 

d.) Lies nun M22, fasse den Text zusammen und beantworte die Fragen 1+2 auf Seite 243!

e.) Lies:
– den Erklärtext „Die Geschichten am Anfang der Bibel…“ (S. 243)
– dann Genesis 3 in einer Bibel (Genesis 3) und
– schaue dir dazu den passenden Ausschnitt aus dem folgenden Übersichtsvideo an:

f) Beantworte nun die sich auf den Text Gen.3 beziehenden Fragen 1+2  auf Seite 243!

g) Lese die folgende Auslegung (des Theologen Claus Westermann) zu Genesis 3 und beantworte die Fragen dazu!

Missverständnis Sündenfall

 

Der Mensch vor Gott – die Rechtfertigungslehre

1. Lies zunächst die Einleitung im Schulbuch (Seite 245)!

Die beiden folgenden Videos können dir zum tieferen Verständnis dienen:

2. Wende dich nun dem Text M23 zu und lies ihn!

3. Beantworte Aufgabe 1! Eine große Hilfe dazu wird dir folgender Link sein:

http://www.eule-der-minerva.de/impulse/cranach/cranach.htm

4. Lies den Text M26 auf Seite 247 und fasse die Argumente W. Gräbs zusammen!

5. Lies den folgenden Text von Wolfgang Huber   Gerechtigkeit Gottes heute (PDF) und beantworte die Fragen dazu!

 

6. Fasse die Informationen auf Seite 249 („Schlüsselwissen“) in einer Mindmap zusammen
(gerne nicht nur mit Text, sondern auch mit passenden Bildern, z.B. von Luther)!
Das folgende Online-Tool kann dir dabei helfen:

https://mind-map-online.de/ (Evtl. musst du dich dafür registrieren)

Speichere deine Mindmap als PDF (bitte auch auf deinem PC!) und schicke sie mir (wie auch die Aufzeichnungen zu den beiden vorherigen Texten) anschließend zu!

Homeschooling am 14.04.2021

Der Mensch als Mann und Frau

1. Schaue dir zunächst das folgende Video auf Youtube an!

– Was erzählt es über die ( typischen?) Unterschiede zwischen Mann und Frau?

– Wo hast du dich selbst in diesem Video wiedergefunden und wo nicht? Woran könnte das jeweils liegen?

2. Es geht aber noch witziger: Schau dir zur Entspannung einfach heute im Laufe des Tages diesen Film hier an!

Ende

Homeschooling am 15.04.2021

2. Lies nun im Schulbuch die Seiten 250 und 251 und fasse zunächst die Argumentation aus M 28 zusammen!

3. Lies nun die (auf die Schule bezogenen) Thesen auf Seite 252 und bearbeite die beiden Aufgaben dazu (Beispiele dafür nennen und Stellung beziehen)!

4. Gibt es weitere persönliche Beispiele aus deinem Leben, die die Vermutungen von M.C. Nussbaum bestätigen – oder hast du andere Erfahrungen gemacht?

Ende

Kann denn (homosexuelle) Liebe Sünde sein?

Homeschooling am 22.04.2021

a) Lies zunächst den folgenden Text des ev. Theologen Wolfgang Huber und bearbeite die Fragen dazu!

W.Huber – warum gibt es den Menschen als Mann und Frau?

b) Recherchiere anschließend eigenständig zum Thema „Beurteilung der Homosexualität im Christentum„!
Fasse hierzu mit eigenen Worten jeweils die Positionen der

  • katholischen Kirche
  • evangelischen Kirche (in Deutschland, hier auch die der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg)
  • der (evangelischen) Freikirchen bzw. Pfingstgemeinden

zusammen! Vergiss nicht, auch die jeweiligen Begründungen mitzunotieren!

Folgende Links können eine erste Orientierung sein (aber du kannst natürlich auch andere Seiten/Videos etc. nehmen, die das Thema sachlich und seriös darstellen):

https://www.lsvd.de/de/ct/1177-Was-ist-Homosexualitaet-Antworten-zu-Lesben-und-Schwulen?gclid=Cj0KCQjw9_mDBhCGARIsAN3PaFO9ocO-fpZzvDPlzRBHyiTN3isAu9D1jqTAU8XIIXf4GsJTk4tXAuIaAmd-EALw_wcBhttps://www.katholisch.de/artikel/29099-eine-absage-des-papstes-an-segnungen-homosexueller-paare

https://www.evangelisch.de/inhalte/111225/20-11-2014/segnung-homosexueller-bunt-wie-ein-regenbogen

https://www.religionen-entdecken.de/lexikon/h/homosexualitaet-im-christentum

https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_und_Christentum

 

 

Ende