Jg 7: Jahreszahlen zur Reformation

Print Friendly, PDF & Email
Datum Ereignis
1483

Geburt in Eisleben

(Schulbesuch in  Mansfeld, Magdeburg, Eisenach)

1505

 (Gewitter!)

Eintritt ins Augustiner-Eremitenkloster zu Erfurt

1507 Priesterweihe
1508 Wechsel nach Wittenberg, Theologiestudium
1511/12 „Turmerlebnis“; Luther wird Professor der Theologie
1514

Verkündigung eines neuen kirchlichen „Ablasses“

zum Bau des Petersdomes in Rom

1517 31.10.: Thesenanschlag (95 Thesen) gegen den Ablasshandel an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg
1518 Verhör durch Cajetanus (Abgesandter des Papstes)
1519 „Leipziger Disputation“ über Luthers Thesen
1520
  • Androhung des Ausschlusses aus der Kirche (Bannandrohungsbulle)
  • Verfassung der wichtigsten Schriften zu seiner Lehre
1521
  • Reichstag zu Worms: Luther widerruft seine Schriften nicht;
  • Entführung auf die Wartburg,
  • Übersetzung des NT in die deutsche Sprache
1522 Rückkehr nach Wittenberg
1525

Bauernkrieg;

Heirat Luthers (Katharina von Bora)

1529 „Protestation“ der Evangelischen in Speyer (Name: „Protestanten“ kommt auf)
1530 „Augsburger Bekenntnis“ wird formuliert (Grundsätze der evangelischen Lehre)
1543

Einführung der Reformation in Südoldenburg

durch Fürstbischof Franz von Waldeck  und Magister Hermann Bonnus

1546 Tod Luthers in Eisleben