Jg11BBS: Außerbiblische Quellen zu Jesus: Wissen und Beurteilung

Print Friendly, PDF & Email
Verfasser Wissen (Fakten) Beurteilung
Josephus Flavius

Jesus lebte („zu dieser Zeit“)

wurde von Pilatus zum Tode verurteilt

Er hatte viele Anhänger, die ihm auch nach seinem Tod treu blieben (Juden und Heiden)

Er war der Christus

Er ist nach drei Tagen auferstanden

Er war Lehrer

Der Bruder von Jesus (Jakobus) wurde vor Gericht gestellt und verurteilt (zu Unrecht)

Verantwortlich: der Hohe Rat (Vorsitzender „Ananus“)

Jakobus wurde gesteinigt

 

Er war
– sehr weise
– hat unglaubliche Taten vollbracht

  • Er war der Christus („Der Gesalbte“)
    hebr.: „Messias“
  • Er ist auferstanden
Plinius der Jüngere Die Anhänger Jesu versammeln sich an einem bestimmten Tag, um einen Gottesdienst zu feiern und ihre Regeln zu bekräftigen (10 Gebote)

Christus wird als Gott verehrt (das fanden Römer merkwürdig)

Diese Verantaltungen fanden offensichtlich heimlich statt

Tacitus Jesus Christus unter dem Kaiser Tiberius von Pontius Pilatus hingerichtet

ein „verderblicher Aberglaube“

In Rom kommen ja alle möglichen (religiösen) Abscheulichkeiten zum Vorschein

Sueton Der Kaiser (Claudius) ließ die Juden aus Rom vertrieben, die von einem gewissen „Chrestos“ aufgehetzt wurden Siehe Tacitus!