Jg5: Ist die Bibel aktuell – und welche Rolle hat Martin Luther dabei gespielt?

Print Friendly, PDF & Email
  • Die Bibel ist alt, weil das Neue Testament vor fast 2000 Jahren geschrieben wurde. Das Alte Testament ist zum Teil sogar schon vor 3000 Jahren geschrieben worden
  • Die Bibel ist aktuell, weil sie sich mit „Grundfragen des Lebens“ beschäftigt, die völlig zeitlos sind und jeden Menschen betreffen können.

Hier einige Beispiele für solche „Grundfragen“ (die neben der Frage nach Gott genau so wichtig sind)

  • Wer hat mich eigentlich lieb?
  • Wem ist es wichtig, dass ich lebe?
  • Was mache ich, wenn ich einmal ganz doll Angst habe?
  • Wie sieht meine Zukunft aus? Wohin führt sie mich?
  • Wer sagt mir, was richtig oder falsch ist?
  • Auf wen oder was werde ich mich verlassen können, wenn ich erwachsen bin?
  • Woran kann ich mich festhalten, wenn es mir einmal nicht so gut geht?
  • Wie werde ich mit schlimmen Erfahrungen fertig, wenn mir einmal alles zu schwer werden sollte?
  • Was kommt, wenn ich irgendwann einmal sterben muss?
  • Martin Luther hat dafür gesorgt, dass alle Menschen (in Deutschland) die Bibel lesen und auch verstehen können. Vorher gab es die Bibel nur in lateinischer Sprache,
    genau wie die Gottesdienste, und das konnten nur wenige Menschen verstehen.
    Martin Luthers Bibelübersetzung hat sogar die deutsche Sprache sehr beeinflusst. Viele Redensarten stammen aus der Bibel!
  • Eine Auswahl davon findest du hier: Redensarten aus der Bibel