Jg6: Fremdenfeindlichkeit und Misstrauen

Print Friendly, PDF & Email

Rassismus: andere Menschen verachten, ihnen misstrauen, ungerecht behandeln -weil sie anders aussehen als wir, hält man sie für weniger wert

 

Misstrauen: Misstrauen gegenüber Fremden gibt es schon lange.
Misstrauen ist ein „natürlicher Schutzinstinkt“, eine Vorsicht. Misstrauen kann verschwinden, wenn man andere kennen lernt

 

Religionen:

  • sind von Natur aus NICHT fremdenfeindlich/ rassistisch
  • wurden/werden von Menschen aus rassistischen Gründen missbraucht

 

Koran: alle Menschen sind vor Gott gleich

Judentum: Es gibt Gebote in der Tora (1.-5. Buch Mose):gegen Fremdenfeindlichkeit

Christentum: Die Nächstenliebe wird betont. Sie gilt ALLEN Menschen. mit denen man es zu tun bekommt

 

Zeichnung links: Schattenbedrohung weicht, wenn man sich  kennen lernt

Zeichnung rechts: viele Menschen in der Welt sind „unterwegs“