Jg6: Reise zum Sabbat – Lösung des Arbeitsblattes

Der Sabbat (s. Schulbuch S. 160)

 

Sabbat – der jüdische Ruhetag der Woche. Er beginnt am  Freitag kurz vor Sonnenuntergang und endet am Samstag, sobald man drei Sterne am Himmel sehen kann.

 

Man entzündet eine Sabbatkerze  und betet dazu, um den Sabbat zu begrüßen

 

Der Segensspruch lautet: Gelobt seist Du, Ewiger, unser Gott, König der Welt, der uns durch seine Gebote geheiligt und uns befohlen hat, das heilige Schabbatlicht anzuzünden!

 

Den Sabbat verbringt die Familie zusammen mit  essen und beten.

 

Es ist verboten zu arbeiten.

 

Das Sabbatgebot steht in der Bibel. Dort heißt es (Exodus 20, 8-11):

Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligest.

Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt.

Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.

 

Die Infos zum folgenden Teil stehen nicht im Schulbuch. Falls du unsicher bist, was du hier eintragen sollst, warte lieber, bis wir die Lösung miteinander besprochen haben!

Die Christen haben die Anordnung der Bibel zu einem Ruhetag übernommen. Aber sie feiern ihn am Sonntag, weil Jesus Christus an einem Sonntag auferstanden ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.