Jg6: Vergleich Abraham/Ibrahim

Abraham (SB S. 24/26/30) Ibrahim (SB S. 164)

– Wohnte in Ur

– Glaubte nicht an Marduk, sondern an „El“

-Ging aus seinem Land in ein neues Land, weil Gott ihm das gesagt und es ihm versprochen hatte. Das Land hieß „Kanaan“

– aus ihm sollte ein großes Volk werden

– er sollte zum Segen für andere werden

– obwohl seine Frau Sara sehr alt war, bekam sie noch ein Kind
(Isaak= „Lachen“)

– zuvor hatte Saras Magd Hagar ein Kind geboren (Ismael= „Gott hört“)

– aus Abram wurde Abraham

– so wurde er zum Vater vieler Völker

 – War ein großer Prophet

-lebte bei Menschen, die auch an andere Götter glaubten

– dachte zunächst, ein Stern, der Mond oder die Sonne wären sein Gott

– erkannte, dass Allah der richtige Gott ist

– sagte allen, sie sollten nur noch an Allah glauben,

– zog in ein anderes Land

– hatte als alter Mann Söhne: Ismail und Isaak

– auch Isaak und sein Sohn Jakob waren Propheten

– baute mit Ismail die Kaaba in Mekka

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.